Sie sind hier:

Geschlossene Benutzergruppen

Wenn Sie bestimmte Bereiche Ihres Webauftritts oder bestimmte Dokumente nur einem ausgewählten Nutzer:innenkreis zugänglich machen wollen, können Sie dies mit dem KOGIS-Modul ?Geschlossene Benutzergruppen? umsetzen.
Dieses Modul ermöglicht, dass ein geschlossener Benutzer:innenkreis Zugriff auf einzelne Menüpunkte und Seiten erhält. Es ist automatisch als Standard auf jeder neuen KOGIS-Instanz verfügbar.

Grundsätzlich sind alle neu angelegten Seiten für alle Nutzer:innen frei verfügbar. Es können jedoch administrationsseitig auch Benutzergruppen angelegt werden, so dass Sie als Redakteur:in entscheiden können, ob die von Ihnen angelegte Seite lediglich dieser Gruppe zugänglich sein soll.

Wenn Sie das Modul verwenden möchten, muss die Chefredaktion Benutzergruppen definieren. Ist dies erfolgt, können Sie sowohl ganze Inhaltsseiten (Inhalte aus dem Container Seiten) oder auch einzelne Dokumente (Inhalte aus dem Container Links/Downloads) von der Öffentlichkeit ausschließen und nur einem ausgewählten Nutzer:innenkreis zur Verfügung stellen. Auch ganze Module oder spezifische eigene Entwicklungen können so eingestellt werden, dass sie nur bestimmten Personen zur Verfügung stehen.

Der Zugang zu den Inhalten ist im Frontend über ein Login möglich. Die Nutzung (Zuweisung der Seiten, Links etc.) kann durch jedes Redaktionsmitglied ohne besondere Berechtigung erfolgen.

Geschlossene Benutzergruppen auf einen Blick:

  • Ist als KOGIS-Modul standardmäßig auf jeder Instanz mit dabei
  • Nutzbar für einzelne Menüpunkte, Unterseiten oder auch bestimmte Dokumente sowie für gesamte Module oder eigene Entwicklungen
  • Zugang über das Frontend, sodass für die Nutzer:innen keine KOGIS-Kenntnisse notwendig sind