Sie sind hier:

Warum sind einige im IFG hinterlegten Dokumente nicht aufrufbar?

Der Fehler liegt in den meisten Fällen darin, dass bei der Benennung der Dokumente (gemeint sind hierbei die Dateinamen) für das Internet nicht gültige Sonderzeichen verwendet wurden. Diese Sonderzeichen wie beispielsweise „§“ können von den gängigen Browsern nicht interpretiert und das Dokument deshalb nicht angezeigt werden.

Beispiel: e4711-§60a-Duldung.pdf

Nach Möglichkeit sollten auch deutsche Umlaute und ein scharfes S (ß) in den Dateinamen vermieden werden. Als Sonderzeichen ist in jedem Fall der Unterstrich "_" erlaubt.

Auch andere Satzzeichen, insbesondere Fragezeichen "?" und Sternzeichen "*", führen zu Fehlern, da diese Zeichen bei fast allen Systemen eine besondere Bedeutung haben.

Da an das Register selbst nur die Metadaten, nicht aber die hinterlegten Dokumente gesendet werden, gibt es dafür keine technische Lösung.

Aus diesem Grund sollten Sie möglichst schnell in Ihren Beständen (in den Dateinamen aller Einträge unter Links/Downloads) nachsehen und Ihre Dateinamen umbenennen. Dieser Fehler gilt nicht nur für die Dokumente im IFG-Register sondern auch für alle anderen in den Webseiten eingebundenen Dateien.

In der Suchmaske des Containers Links und Downloads können Sie bei einigen der Sonderzeichen (wie z. B. §, @) gezielt nach Dateinamen suchen, die diese enthalten. Die Suche nach Umlauten oder ß geht so leider nicht.

Bildschirmfoto Einbinden des Felds Download in die Suchmaske, png, 15.6 KB

Sofern das Feld Download in der Suchmaske noch nicht sichtbar ist, können Sie es sich einblenden, wenn Sie bei der Suchmaske auf bearbeiten klicken:

Setzen Sie einen Haken bei Download

Beispiel Suche nach Paragraph im Feld Download, png, 10.0 KB

In der Suchmaske können Sie dann gezielt z. B. nach allen Dateien suchen, die das Paragraphenzeichen enthalten:

In der Ergebnisliste werden alle Einträge angezeigt, die das entsprechende Zeichen im Dateinamen enthalten. Ersetzen Sie bei den gefundenen Einträgen die Dateien durch die Versionen mit den korrigierten Dateinamen.