Sie sind hier:

RSS-Newsfeed

Symbol für RSS-Feed

RSS ist die englische Abkürzung für "Really Simple Syndication", zu Deutsch "wirklich einfache Verbreitung".

RSS wird dazu verwendet, Inhalte einer ausgewählten Website zu abonnieren, ohne diese selbst besuchen zu müssen. Das auf XML basierende Format ist plattform-unabhängig. Die Dateien enthalten keine Design- und Layout-Elemente. Damit vermeiden Sie langwierige Downloadzeiten.

Mit Hilfe eines RSS-Readers kann man RSS-Dateien lesen und sich auf diese Weise über Änderungen auf einer Internetseite informieren lassen. Hierbei gibt es verschiedene kostenfreie und kommerzielle Anwendungen.

Die kogis.de RSS-Feeds können Sie abonnieren, sobald Sie sich einen RSS-Reader installiert haben. Hierfür ist – im Gegensatz zum Newsletter – keine Anmeldung mit einer E-Mail-Adresse erforderlich.

Wählen Sie nach der Installation des Readers die entsprechende .xml-Adresse des gewünschten Feeds aus (komplett markieren), kopieren diese mittels Tastenkombination Strg+C und fügen anschließend den Adress-Link in Ihren RSS-Reader mit Strg+V ein.

Sobald ein neuer Text im abonnierten RSS-Feed erscheint, benachrichtigt Sie Ihr RSS-Reader darüber. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand - auch dann, wenn Sie die Homepage des Anbieters nicht geöffnet haben.

Was ist RSS?

RSS ist ein plattformunabhängiges, auf XML (Extensible Markup Language) beruhendes Format um Inhalte von Websites zu exportieren. Die Abkürzung RSS wird als RDF Site Summary, Rich Site Summary und Really Simple Syndication übersetzt.

RSS wurde entwickelt, um Inhalte von Internetseiten und -portalen weiter zu verbreiten. Inzwischen hat es sich zu einem weit verbreiteten Standard für den automatisierten Austausch von Informationen im Internet entwickelt.

Weitere nützliche Informationen zum RSS finden Sie auch auf der Seite
www.about-rss.de
und auf der Seite
www.techfacts.net/rss-was-genau-ist-das-eigentlich

RSS-Reader

Um einen RSS-Feed lesen zu können, benötigen Sie als spezielle Software einen RSS-Reader. Im Internet finden Sie zahlreiche kostenlose Programme, die sich für das Lesen von RSS-Feeds eignen, z.B. den SharpReader oder den Feedreader. Eine Übersicht der aktuellen RSS-Reader finden Sie auf der Website RSS-Verzeichnis.

Darüber hinaus unterstützen inzwischen auch aktuelle Web-Browser den Import von RSS-Feeds. Zum Beispiel hat der Firefox-Browser eine Funktion um RSS-Feed in den Favoriten des Browsers abzulegen. Um unseren RSS-Feed im Firefox-Browser zu abonnieren, klicken Sie auf das Symbol unten rechts im Browserfenster, der Weg bei Verwendung des Internet Explorers funktioniert analog.

Weitere nützliche Informationen über finden Sie auch auf der Seite
www.techfacts.net/beratung/software/uebersicht-feedreader